Test - Essence Topcoat "Gel-Look"

Veröffentlicht auf von minino

Hey ihr Süßen :D

 

Mein Freund war gestern beim Friseur und ich bin sooo unzufrieden. Mir gefällt es garnicht und da musste ich mir die Laune wieder aufbessern. SHOPPEN :D

Ich konnte mal wieder zu nichts "Nein" sagen, was ich gesehen habe und grade mich mittlerweile bei mehreren Sachen, warum ich sie überhaupt gekauft habe. Aber dazu, was es so ist, konnt heute abend oder morgen was.

 

Es war unter anderem der Topcoat von Essence im Gel-Look dabei. Den musste ich dann auch gleich ausprobieren und hab damit schonmal den ersten Totalfehlkauf entdeckt.

 

 

Er ist sehr dünnflüssig und wenn ich mich nicht beeilt habe, tropfte er mir mein ganzes Bett voll (immer diese Bettmenschen). Naja zudem braucht er ewig zum trocknen. Ich musste mich über eine Stunde lang von meinem Süßen bedienen lassen, weil ich nichts anfassen konnte, da er immernoch geschmiert hat. Danach wurde es langsam besser... dachte ich. Aber dann beim Jacke anziehen verschmierte es doch wieder. Nicht nur der Topcoat, auch der Farblack, ich frag mich, wie der Topcoat den wieder flüssig bekommen hat. Das wars dann mit meinen Zebranägeln. - Leider.

Naja es glänzt etwas aber "Gel-Look" ist total übertrieben. Das hätte jeder andere Überlack auch geschafft.

Naja was soll man auch für 1.45 € erwarten, aber ich bin echt maßlos enttäuscht und werde ihn so lang stehen lassen,bis er ausgetrocknet ist, damit ich ihn mit besserem Gewissen wegschmeißen kann.

 

Ich habe es heute morgen nochmal probiert, vor ca. 2 Stunden und als er vor 15 Minuten schonwieder meiner Jacke zum Opfer gefallen ist, hat es mir echt gereicht. Ohne diesen Topcoat ist es dann doch wesendlich angenehmer.

 

Habt ihr den auch schonmal ausprobiert und ähnliches erlebt? - Oder haben mich meine Glückskindgene mal wieder im Stich gelassen und ich habe nur wieder das Vorzeigemodel, wie es nicht sein sollte erwischt?

Veröffentlicht in Testberichte

Kommentiere diesen Post