Edna bricht aus - Meinung

Veröffentlicht auf von minino

So, wie angekündigt, bin ich nun gestärkt und bereit zum schreiben.

Also ich habe ja das Spiel ausprobiert und Stunden mit verbracht.

 

Darf ich sie euch mal vorstellen? Das ist Edna! Mit ihrem Plüschhasen Harvey.

 

http://mediang.gameswelt.net/public/images/200806/a1c75be1443615db9c08220a37842bdb.jpg

 

Edna hat ihr Gedächtnis verloren und findet sich ohne jegliche Erinnerungen in der Irrenanstalt wieder.

Sie hat immer ihren Hasen Harvey dabei, den sie für lebendig ansieht, mit dem sie redet und der ihr dabei hilft, aus der Anstalt auszubrechen und die Erinnerungen nach und nach wieder aufzufrischen.

Die Problematik ist, das Edna immer wieder vor neue Rätsel gestellt wird, die sie nicht ohne ihre Erinnerungen lösen kann.

 

Das Spiel ist super süß gemacht. Die Kommentare dabei haben mir etliche Male die Lachtränen in die Augen getrieben.

Nur sind die Rätsel sowasvon kompliziert und nicht durch Logik zu lösen. Ohne Lösung hätte ich nichtmal das erste geschafft. Da sind einfach Sachen, die muss man wissen um weiter zu kommen.

 

Leider hatte ich ganz viele Schwierigkeiten, denn das Spiel ist immer immer immer wieder abgeschmiert und ich konnte auch nicht zwischendurch speichern. demnach wieder von vorne, in der Hoffnung, wieder so weit zu kommen.

Nach 7 Anläufen war es mir dann wirklich genug, denn jedes Rätsel ist Zeitaufwändig und dann verliere ich zumindest schnell die Lust, wenn alles umsonst war!

 

Also mein Fazit: Super gemacht, Süße Story, aber die Fehler sind auch mit Patch nicht alle behoben worden und die Rätsel zu schwer und unlogisch.

 

Mit ganz vielen weiteren Patches und der Lösung neben mir, würde ich mir unglaublich gerne ein Wochenende nehmen um Ednas ganze Geschichte zu erspielen.

 

Was sagt ihr zu Edna? - Kennt ihr das Spiel? Zockt ihr überhaupt? - Wenn ja, was so? :D

Veröffentlicht in Testberichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post